Erster Hamburger Food Truck Market

Schwarzer Block trifft Elbchaussee bzw. Sehen und Gesehen werden beim ersten Hamburger Food Truck Market

The Big Balmy, Goldburger, Foodpecker, Burristas und Kiezküche konkurrierten um die Burger-Fraktion

The Big Balmy, Goldburger, Foodpecker, Burristas und Kiezküche konkurrierten um die Burger-Fraktion

Goldburger: Das Fleisch stammt von Tieren, die im Herdenverband betäubt und per Kugelschuss auf der Weide getötet werden

Goldburger: Das Fleisch stammt von Tieren, die im Herdenverband betäubt und per Kugelschuss auf der Weide getötet werden

Auch die Kiezküche ist mit ihren vietnamesischen Banh Mi Sandwiches mit Fleisch am Start

Auch die Kiezküche ist mit ihren vietnamesischen Banh Mi Sandwiches mit Fleisch am Start

Da weiß man, was man hat

Es gibt ja diesen ewigen Berlin-Hamburg-Streit. Aber NIE IM LEBEN ginge so ein Event wie der heutige Food Truck Market in der Hauptstadt so unaufgeregt über die Bühne wie in der Hansestadt. Die Hamburger sind einfach coole Säue. Bei der einen Hälfte vermutet man aus seligen Straßenkampftagen Hasskappe und Nunchaku im Schrank, bei der anderen mindestens Tafelsilber, weggeschlossen im Safe des Familienoberhaupts. Beide Gruppen eint das Verlangen nach einem sonntäglichen Bier und dazu ein Pulled Pork Burger – für Frauen und Kinder gibt es selbstverständlich alles mögliche in vegan.

Wonach steht mir der Sinn: Polnische Piroggen, New York Cheesecake oder ein mexikanischer Burrito?

Wonach steht mir der Sinn: Polnische Piroggen, New York Cheesecake oder ein mexikanischer Burrito?

Meine These: üppige Vollbärte werden diese Saison durch gepflegte Shortcuts abgelöst

Meine These: üppige Vollbärte werden diese Saison durch gepflegte Shortcuts abgelöst

Jede Menge Fashion-Statements am Start - mal will schließlich was zu gucken haben, wenn man in der Schlange steht

Jede Menge Fashion-Statements am Start – mal will schließlich was zu gucken haben, wenn man in der Schlange steht

High Noon  - höchste Zeit für das erste Craft Beer

High Noon – höchste Zeit für das erste Craft Beer

Auf der anderen Seite des Tresens

Der Food Trucker: Er muss auch stylisch ganz vorn sein. Diese Grundvoraussetzung wurde von allen Protagonisten erfüllt. Sämtliche Links (ich hoffe, ich habe niemanden vergessen), findet ihr wie immer ganz unten.

Der erste Auftritt mit Classic Reuben Pastrami Sandwiches - der Foodtruck von Mother Phil's Deli

Der erste Auftritt mit Classic Reuben Pastrami Sandwiches – der Foodtruck von Mother Phil’s Deli

Stevan Paul, der von mir verehrte Blogger und Kochbuchautor präsentiert sein Kochbuch AUF DIE HAND

Stevan Paul, ein von mir verehrte Blogger und Kochbuchautor, präsentiert sein Fast Food Buch AUF DIE HAND

The Big Balmy -  arbeitet wie ein OP-Team, jeder Handgriff sekundenschnell, höchste Konzentration

The Big Balmy – man arbeitet wie ein OP-Team, jeder Handgriff sekundenschnell, höchste Konzentration

»Wir sind Trinker«

Ein NICHT PASTEURISIERTES Bier, lediglich durch Kieselgur gefiltert (was offenbar im »Galopper des Jahres« für Gesprächsstoff sorgt), gibt’s von Braumeister und Mälzer Dirk Paul, Freibeuter seit 1974. Auf nüchternen Magen genossen, flutet es naturgemäß schnell an. Zunächst bemerkt man kaum, dass es 5 Umdrehungen hat, dann aber doch. Vielen Dank auch für das charmante Gespräch mit Vertretern des Vereins »Smoke & Flames«, welche, nach ihrer Tätigkeit befragt, behaupten, sie seien Trinker. Wir sind bei der Craft Beer Konferenz in Hamburg Norderstedt verabredet (ich freu mich schon) – siehe auch die Links…

Dem Verein SMOKES & FLAMES werde ich vielleicht nicht gleich beitreten, aber zumindest mal besuchen

Dem Verein SMOKE & FLAMES werde ich vielleicht nicht gleich beitreten, aber ihn zumindest mal besuchen

Es waren übrigens auch HSV Fans da

Es waren übrigens auch HSV Fans da

Dirk Paul ist ein Freibeuter seit 1974 und braut ein ziemlich leckeres Bier - gelernt hat er bei Lammsbräu

Dirk Paul ist ein Freibeuter seit 1974 und braut ein ziemlich leckeres Bier – gelernt hat er bei Lammsbräu

Auf die Frage, was soll der Fingerabdruck auf elbPaul Bier, sagt der Brauer: »Weil das mein Finberabdruck ist«

Auf die Frage, was soll der Fingerabdruck auf elbPaul Bier, sagt der Brauer: »Weil das mein Finberabdruck ist«

On stage: DASSINDUNS

Eine wunderbar schmissige unplugged Band öffnete unsere Herzen. Ich habe zuerst als Namen »Krasse Jungs« verstanden, aber sie heißen DASSINDUNS. Komplett sweet, mitsamt ihrer vor der Bühne abhottenden Eltern, Kindern und Freunde…(jawoll, Link unten)

Drummer von DASSINDUNS

Drummer von DASSINDUNS

Papa auf der Bühne - WHOA!

Papa auf der Bühne – WHOA!

Dieses Foto fängt die herzerwärmende Stimmung auf dem 1. Hamburger Food Truck Market gut ein (ich hätte  noch 50 andere - Blogger Dilemma)

Dieses Foto fängt die herzerwärmende Stimmung auf dem 1. Hamburger Food Truck Market gut ein (ich hätte noch 50 andere – Blogger Dilemma)

Einmal muss es vorbei sein

So, ihr Lieben. Aus »La Paloma ohe«, aber das wisst ihr natürlich, stammt dieser schöne Text: »Nur Erinn’rung an Stunden der Liebe bleibt noch an Land zurück. Seemannsbraut ist die See, und nur ihr kann ich treu sein.« Im Folgenden noch eine kleine Diashow mit Fashion-Statements. Und dann AHOI – bis zum nächsten Food Truck Market am 19.04.2015

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und hier die Links:

Auf vielfachen Wunsch – Bonustrack Fotos

Food Trucks Hamburg ist auf Facebook und da geht’s zur Website

Stevan Paul bloggt hier und außerdem betreibt er diese schöne Streetfood-Seite auf Facebook

Los, roll dein mouserad zu Elbpaul

Dies ist die Website von Foodpecker, dieses die von The Big Balmy, hier geht’s zur Kiezküche, nur ein Klick entfernt: Vincent Vegan, ist auch auf Facebook: Goldburger, Flammkuchen und Kaffeebar John’s Bistro ebenso, eine ziemlich lange Schlange stand vor den Burristas, bei Pani Smak gibt’s ganz köstliche Piroggen…

Und weiter geht’s: Die etwas andere Currywurst findest du hier bei Curry Kitchen, sehr zufriedene Leckermaul-Gesichter gab’s beim »Truck« der Speicherstadt Kaffeerösterei und mit dem Angebot von Phil’s Mothers Deli werde ich mich bestimmt noch näher beschäftigen

Dasselbe gilt für die kulinarischen Touren von Elb Insel Guide und bei Foodsharing habe ich mich gerade als Foodsaverin eintragen lassen. Also bald mehr davon!

Last but not least – in diese Band DASSINDUNS habe ich mich schockverliebt….

Und hier der mit großer Ungeduld erwartete Link zur gemeinschaftlichen Organisation »Smoke & Flames« aus Norderstedt

Mein Gott, die Craft Beer Konferenz in Norderstedt ist schon am 21.März

Veröffentlicht am 15.03.2015

2 Gedanken zu „Erster Hamburger Food Truck Market

  1. keiner

    guter artikel. aber die fotos finde ich sehr schlecht. mehr close up ging wohl nicht ;)

    gibt übrigens auch weittinkel objektive…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.