Lichtscheues Gesindel

Wegen einer Wurmkiste, in Designerkreisen auch Innenraum-Komposter genannt, muss man nicht tief in die Tasche greifen

Kompostwürmer stammen aus der Regenwurmfamilie und heißen lateinisch Eisenia Fetida

Kompostwürmer stammen aus der Regenwurmfamilie und heißen lateinisch Eisenia Fetida

Die provisorische Wurmkiste

Noch herrschen in meiner Küche Temperaturen, die für Kompostbewohner gut verträglich sind. Doch schon bald kann sich das ändern. Zieht der Sommer ins Land, heißt es: ab mit der Wurmkiste in den Keller. Bei dieser Gelegenheit ersetze ich den derzeit verwendeten Karton wohl auch durch eine Plastikkiste – ersterer ist à la longue gesehen vielleicht doch zu provisorisch. Es wäre schade, sollte sich sogenanntes Wurmwasser bilden und einfach im Pappkarton versickern. Aber der Reihe nach:

Was ist eine Wurmkiste überhaupt?  : : :  Eine Wurmkiste ist ein Komposthaufen im Miniaturformat. Sie dient der bequemen und zeitsparenden Kompostierung von Küchenabfällen, zum Beispiel, wenn man keinen Garten hat oder der Vermieter keine Bio-Tonne zur Verfügung stellt. Als Herberge verschiedener Kompostwürmer und Kleinstlebewesen, werden in der Kiste Kartoffelschalen, Möhrengrün und andere organische Küchenabfälle zu nährstoffreichem Humus verdaut

Wie ist sie gebaut?  : : :  Unterschiedlich. Sie wird als Holzkiste angeboten, die man sogar als Sitzbank zweitnutzen kann. Im Netz gibt es DIY-Bausätze. Die preisgünstigste Variante besteht aus einem Pappkarton (mit Müllsack auskleiden) und einem festen Stück Pappe als Abdeckung (wie z.B. ein Din-A-4 Umschlag). Besser noch – und nur geringfügig teurer – ist eine Plastikkiste mit Deckel. Die Bewohner selbst leben in Karton und Plastikkiste in einer Plastiktüte. Anders bei einer Holzkiste: dort machen sie es sich ohne Tüte gemütlich

Was mögen die Würmer?  : : :  Sie mögen es dunkel, kühl und feucht. So sollte die unterste Schicht in der Plastiktüte aus angefeuchteten Eierkartons, Wellpappe oder Klopapier-bzw. Haushaltstuch-Innenrollen bestehen. Darauf kommen die Würmer, ein wenig Erde und ihr Essen. Legt man darauf nochmals einen angefeuchteten Eierkarton, haben es die Tierchen schön dunkel. Sie sind nunmal keine Freunde von Helligkeit, Trockenheit, Hitze und mögen es auch nicht, wenn man mehrmals täglich nach ihnen schaut

Woher bekommt man die Würmer?  : : :  Ich habe das Glück und mehrere Handvoll Würmer von einer Freundin bekommen. Vielleicht fragst du den Permakultur-Coach deines Vertrauens. Oder du suchst gleich im Netz, bei Wurmwelten zum Beispiel, wahlweise bei Neudorff, oder beim Shop Vermigrand

Was ist Wurmwasser?  : : :  In diesem Zusammenhang nicht die mit Snack-Würmern versetzte Wodka-Spirituose. Sondern die Flüssigkeit, die sich unter Umständen im Boden (oder unter) der Wurmkiste sammelt. Weil das Wasser braun ist, wird es auch Wurmtee genannt. Das Wasser soll ein ausgezeichneter Pflanzendünger sein (siehe Link unten)

Was gehört hinein?  : : :  Rohe, organische Küchenabfälle, die man ein paar Tage gesammelt hat, wie z.B.:

  • Salatblätter
  • Apfelgriebse
  • Gemüsestrünke, Möhrengrün, Kartoffelschalen
  • Kaffeesatz (in Maßen)
  • Eierschalen (wenig, zerkleinert)
  • Gesteinsmehl (ab und zu eine Prise, siehe weiterführende Links)

Was gehört NICHT hinein?

  • Gekochtes
  • Knoblauch
  • Avocadoschalen
  • Schalen von Zitrusfrüchten

Was gibt es sonst noch zu bedenken?

Ich maße mir nicht an, hier letztgültige Erfahrungswerte abzusondern. Ganz unbedarft nähere ich mich dem Thema allerdings auch nicht. Die Schweizerin Liliana Funke, hat mich 2010 angefixt: mit ihrem Innenraum-Komposter, für den sie den James-Dyson-Designpreis gewann. Dabei war immer klar: einen Bokashi-Komposteimer mit unsichtbaren japanischen Mikroorganismen (Quelle: Die Zeit) wollte ich nie. Sondern, wie sonst auch, »The Real Thing«. Für eine hölzerne Wurmkiste fehlt allerdings der Platz. Feldstudien im Permakultur-Milieu waren interessant, aber mit vielen »wenns« und »abers« verbunden. Das Vorhaben schließlich von der Theorie in die Praxis zu hieven, ist letztlich Valentin Thurns Initiative »Taste Of Heimat« zu verdanken – wo ich zu Wilma in der Wurmkiste  fand.

Mit Gesteinsmehl korrigiert man ein zu saures Wurmmilieu

Mit Gesteinsmehl korrigiert man ein zu saures Wurmmilieu

PS: Zuviel Kaffeemehl wird den Würmern auf Dauer zu sauer. Mit etwas Gesteinsmehl steuert man gegen. Sollten sie versuchen, das Etablissement fluchtartig zu verlassen, stimmt etwas nicht. Vielleicht ist es zu trocken? Zu heiß? Zu hell? In diesem Fall stehen zahlreiche Internetforen und Experten zur Verfügung.

Und hier die Links:

Die Seite  Wurmkiste aus Österreich mit angegliedertem Shop enthält alles, was man über die Wurmkiste wissen muss – super hilfreich!

Meine Freundin hat an einem Workshop mit Permakultur-Coach Judith Henning teilgenommen – daher jetzt auch meine Würmer

Hennings Wurmkisten-Erfahrungen, San Francisco, 2011, stehen hier zum Download bereit

Auch eine schöne Wurmfarm-Variante, Preis: 136 €

Im Wurmwelten-Forum wird das Für und Wider von Wurmwasser aka Wurmtee erörtert

Wurmkisten aus Holz gibt es bei Nutzmüll HH e.V. oder von Georg Heinrichs aus Münster

Weiterführende Informationen und alternative Küchenkompost-Ideen:

Schickes Design eins und cooler Look zwo

Veröffentlicht am 17.04.2015

4 Gedanken zu „Lichtscheues Gesindel

    1. kirstinruge Beitragsautor

      Im kühleren, dunkleren Keller fühlen sich die Würmer im Sommer richtig wohl. Ich habe sie einmal »hungern« lassen, habe dann ein Plastiknetz (Bananenkiste) auf sie und ihr Milieu gelegt und darauf neues Essen verteilt. Nachdem sie in die obere Etage umgezogen waren, konnte ich den Humus unten »ernten«; die Tomaten auf meinem Balkon haben ihn geliebt. Schien ziemlich nahrhaft zu sein. Läuft!

      Antworten
  1. Enrico

    Sehr interessant an so einer Wurmkiste ist auch die Beobachtung, wie die Würmer bei ihrem Trassenbau vorgehen. Man stelle sich anschließend das Ganze in Groß vor.. Regenwürmer im Allgemeinen sind höchst spannende Tiere mit ganz faszinierenden Merkmalen. Zwitter, 10 Herzen, bis zu 150 Eierkokons, Lebenserwartung von bis zu 8 Jahren.. Um nur mal ein paar wenige zu nennen. Viele Grüße, Enrico

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.